Informationen zu Unternehmensnamen

Ein Unternehmensname muss das Unternehmen oder die Organisation repräsentieren.
Regeln für Unternehmensnamen
Für den Unternehmensnamen eines „offiziellen Unternehmenskontos“ gelten folgende Regeln:
  • Sie dürfen, abgesehen von Abkürzungen oder Akronymen, nicht nur aus Großbuchstaben bestehen. Nur der erste Buchstabe eines Wortes darf ein Großbuchstabe sein. Bindewörter dürfen nicht großgeschrieben werden. Zum Beispiel:
    • Richtig: Süße Leckereien oder Beates Brote und Brötchen
    • Falsch: SÜSSE LECKEREIEN* oder Beates Brote Und Brötchen
  • Überflüssige Leerzeichen zwischen Wörtern sind nicht zulässig. Unternehmensnamen dürfen nur einzelne Leerzeichen enthalten.
  • Nur erforderliche Satzzeichen sind zulässig.
  • Emojis sind nicht zulässig.
  • Symbole (z. B. ®) sind nicht zulässig.
  • Zusammenhängende nicht-alphanumerische Zeichen (das heißt weder Ziffern noch Buchstaben) sind nicht zulässig.
  • Folgende Zeichen sind nicht zulässig: ~!@#$%^&*()_+:;"'{}[]\|<>,/?
Hinweis: Diese Formatierungsrichtlinien gelten nicht für Unternehmen, die sich bereits auf diese Weise außerhalb von WhatsApp vermarkten. In diesem Fall dürfen in der WhatsApp Business-App verwendete Unternehmensnamen Interpunktion, Großschreibung usw. verwenden, solange sie der externen Markenverwendung folgen.
Unternehmensnamen dürfen auch nicht nur aus Folgendem bestehen:
  • dem vollständigen Namen einer Person
  • einem allgemeinen Begriff (z. B. Mode)
  • einem allgemeinen geografischen Ort (z. B. Berlin)
  • drei (oder weniger) Zeichen
Schließlich dürfen Unternehmensnamen nicht das Wort „WhatsApp“ oder eine Abwandlung davon enthalten. Erfahre mehr dazu in unseren Markenrichtlinien.
Hinweis: Wenn dein Unternehmenskonto als ein „offizielles Unternehmenskonto“ gelistet ist, kann eine Änderung deines Unternehmensnamens dazu führen, dass dein Konto den Status als „offizielles Unternehmenskonto“ verliert.
Wie wird dein Unternehmensname im Chat angezeigt?
Die Art deines WhatsApp Business Accounts entscheidet darüber, wie deine Kund*innen deinen Unternehmensnamen in ihrer Chatliste sehen.
Bei einem offiziellen Unternehmenskonto wird dein Unternehmensname deinen Kund*innen in ihrer WhatsApp-Chatliste und im Chat angezeigt, selbst wenn sie deine Kontaktinformationen nicht gespeichert haben.
Bei einem regulären Unternehmenskonto wird den Kund*innen der Name angezeigt, unter dem sie deine Kontaktinformationen gespeichert haben. Wenn sie deine Telefonnummer nicht in ihrem Adressbuch gespeichert haben, sehen sie lediglich die Telefonnummer, die du für die Registrierung deines Unternehmenskontos verwendet hast.
Wurde deine Frage beantwortet?
Ja
Nein