Wir aktualisieren unsere Datenschutzrichtlinie für Personen in der Europäischen Region

Auf Anweisung der für WhatsApp zuständigen federführenden europäischen Datenschutzbehörde, der irischen Datenschutzkommission, aktualisieren wir die Datenschutzrichtlinie für unsere Benutzer.
Grundsätzlich gilt: Wir können deine persönlichen Nachrichten nicht lesen bzw. anhören, da sie Ende-zu-Ende-verschlüsselt sind. Dies wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

Wir wissen, dass der Datenschutz für unsere Benutzer ein wichtiges Anliegen ist. Daher möchten wir Folgendes ausdrücklich betonen: Durch diese Aktualisierung ändert sich nichts daran, wie wir unseren Dienst betreiben oder wie wir deine Daten verarbeiten oder verwenden. Es ändert sich auch nichts daran, wie wir deine Daten mit anderen Unternehmen teilen, einschließlich unserem Mutterunternehmen Meta.
Vielmehr haben wir unsere Datenschutzrichtlinie übersichtlicher gestaltet und mit zusätzlichen Informationen aktualisiert:
  • Verwendung von Informationen durch uns: Wir haben weitere Details zu den von uns erhobenen und verwendeten Daten hinzugefügt und dazu, warum wir deine Daten aufbewahren und wann wir sie löschen und welche Dienstleistungen Dritte für uns erbringen.
  • Unsere globalen Aktivitäten: Wir haben weitere Details dazu hinzugefügt, warum wir Daten grenzüberschreitend weitergeben, um unseren globalen Dienst bereitzustellen, und wie wir diese Daten schützen.
  • Unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten: Wir haben weitere Details zu den Rechtsgrundlagen hinzugefügt, auf die wir uns bei der Verarbeitung deiner Daten stützen.
Wir wünschen dir weiterhin viel Freude mit WhatsApp.
War das hilfreich?
Ja
Nein