Datenschutz-Einstellungen anpassen

Android
iOS
KaiOS
Web und Desktop
Über deine Datenschutz-Einstellungen kannst du festlegen, wer deine Informationen sehen und dich kontaktieren kann. Standardmäßig sind folgende Datenschutz-Einstellungen in WhatsApp festgelegt:
  • Alle Benutzer*innen können dein Profilbild sehen, Lesebestätigungen erhalten und deinen „Online“-Status einsehen.
  • Deine Kontakte können deine Statusmeldungen, deine Info und deinen „Zuletzt online“-Zeitstempel sehen.
  • Alle Benutzer*innen können dich Gruppen hinzufügen.
  • Die Standard-Nachrichtendauer für selbstlöschende Nachrichten ist deaktiviert.
  • Unbekannte Nummern können dich anrufen.
Hinweis: Personen, die du als Kontakt gespeichert hast oder mit denen du bereits Nachrichten ausgetauscht hast, können deinen „Zuletzt online“-Zeitstempel und deinen „Online“-Status sehen.

Datenschutz-Einstellungen anpassen

So kannst du ändern, wer deinen „Zuletzt online“-Zeitstempel, deinen „Online“-Status, dein Profilbild, deine Info oder Statusmeldungen sehen und dich Gruppen hinzufügen kann:
  1. Klicke auf Einstellungen > Datenschutz.
  2. Klicke auf die Datenschutz-Einstellung, die du ändern möchtest.
  3. Klicke auf Alle, Meine Kontakte, Meine Kontakte außer … oder Niemand.
In den Datenschutz-Einstellungen kannst du auch folgende Einstellungen verwalten:
  1. Ändere deine Lesebestätigungen. Weitere Informationen dazu findest du in diesem Artikel im Hilfebereich.
  2. Schalte selbstlöschende Nachrichten standardmäßig ein oder aus. Mehr dazu erfährst du hier.
  3. Schalte unbekannte Nummern stumm. Weitere Informationen findest du in diesem Artikel.
  4. Deaktiviere das Teilen des Live-Standorts. Mehr dazu erfährst du in diesem Artikel.
  5. Verwalte erweiterte Einstellungen, wie zum Beispiel IP-Adresse in Anrufen schützen und Linkvorschau deaktivieren.
Du kannst deine Datenschutz-Einstellungen auch über den Datenschutz-Check ändern. Mehr dazu erfährst du in diesem Artikel.

Optionen in den Datenschutz-Einstellungen

Wähle eine der folgenden Optionen in den Datenschutz-Einstellungen aus, um festzulegen, wer deinen „Zuletzt online“-Zeitstempel, deinen „Online“-Status, dein Profilbild, deine Info oder deinen Status sehen und dich Gruppen hinzufügen kann:
  • Alle: Alle Benutzer*innen können dein Profilbild, deine Info, deinen Status sehen und dich Gruppen hinzufügen.
  • Meine Kontakte: Nur die Kontakte in deinem Adressbuch können deinen „Zuletzt online“-Zeitstempel, deinen „Online“-Status, dein Profilbild, deine Info, deinen Status sehen und dich Gruppen hinzufügen.
  • Meine Kontakte außer …: Nur die Kontakte in deinem Adressbuch, die du nicht ausschließt, können deinen „Zuletzt online“-Zeitstempel, deinen „Online“-Status, dein Profilbild, deine Info, deinen Status sehen und dich Gruppen hinzufügen.
  • Niemand: Niemand kann deinen „Zuletzt online“-Zeitstempel, deinen „Online“-Status, dein Profilbild, deine Info oder deinen Status sehen.

Hinweise:

  • Wenn du deinen „Zuletzt online“-Zeitstempel oder deinen „Online“-Status nicht teilst, kannst du diese Informationen auch nicht bei anderen Kontakten sehen.
  • Wenn du in den Einstellungen für deinen „Zuletzt online“-Zeitstempel oder deinen „Online“-Status die Option Alle auswählst, können nur Personen, die du bereits angerufen oder denen du bereits eine Nachricht geschickt hast, sowie gespeicherte Kontakte diese Informationen einsehen.
  • Wenn du die Lesebestätigungen ausschaltest, werden dir auch keine Lesebestätigungen anderer angezeigt. Lesebestätigungen können für Gruppenchats nicht deaktiviert werden.
  • Wenn ein Kontakt Lesebestätigungen ausgeschaltet hat, wird dir nicht angezeigt, ob dieser deine Statusmeldungen angesehen hat.
  • Du kannst deine Telefonnummer bei der Nutzung von WhatsApp nicht verbergen. Deine Telefonnummer bleibt auch dann sichtbar, wenn der*die Empfänger*in sie nicht in seiner*ihrer Kontaktliste gespeichert hat.

Weitere Informationen

Wurde deine Frage beantwortet?

Ja
Nein