Account löschen

Android
iOS
KaiOS
Du kannst dein Konto selbst von WhatsApp aus löschen.
Die Löschung deines Kontos kann nicht rückgängig gemacht werden. Das gilt auch, wenn du dein Konto versehentlich gelöscht hast.
Hinweis: Du kannst dein Konto nur von deinem Hauptgerät aus löschen, nicht von verknüpften Geräten aus.
So löschst du dein Konto
  1. Öffne WhatsApp.
  2. Tippe auf Weitere Optionen
    more options
     > Einstellungen > Konto > Mein Konto löschen.
  3. Gib deine Telefonnummer im vollständigen internationalen Format ein und tippe auf Konto löschen.
  4. Wähle in der Liste aus, warum du dein Konto löschen möchtest.
  5. Tippe auf Konto löschen.
Dieser Schritt hat zur Folge, dass:
  • dein Konto auf WhatsApp und all deinen Geräten gelöscht wird,
  • dein Chatverlauf gelöscht wird,
  • du aus deinen WhatsApp Gruppen entfernt wirst,
  • dein Google-Konto-Backup gelöscht wird,
  • du als Kanaladmin oder Abonnent*in entfernt wirst, deine Meldungen oder Kanalinteraktionen wie Reaktionen oder Abstimmungen in Umfragen jedoch im Kanal verbleiben.
  • alle von dir erstellten Kanäle gelöscht werden.
Das geschieht, wenn du dein Konto löschst:
  • Du hast keinen Zugang mehr zu deinem Account.
  • Es kann ab dem Start des Löschprozesses bis zu 90 Tage dauern, bis deine WhatsApp Informationen gelöscht wurden. Auch nach den 90 Tagen können Kopien deiner Informationen im Backup-Speicher verbleiben, den wir im Katastrophenfall, nach einem Softwarefehler oder einem anderen Datenverlust zur Wiederherstellung verwenden. Deine Informationen sind während dieser Zeit auf WhatsApp nicht für dich verfügbar.
  • Dies hat keinen Einfluss auf die Informationen im Zusammenhang mit von dir erstellten Gruppen oder auf Informationen, die andere Benutzer*innen über dich haben. Beispiel: Kopien der Nachrichten, die du ihnen gesendet hast.
  • Es kann sein, dass bestimmte Protokolldaten in unseren Datenbanken verbleiben, auch nachdem du dein Konto löschst. Jedoch werden etwaige Identifikationsmerkmale aus diesen Daten entfernt, sodass kein Rückschluss auf dein Konto möglich ist. Zu diesem Zweck löschen wir bestimmte Informationen zur Identifizierung regelmäßig aus diesen Protokolldaten. Außerdem tauschen wir Verweise auf deine Konto-ID durch einen Ersatzidentifikator aus, der nach deiner Kontolöschung keinen Rückschluss auf dein Konto mehr zulässt.
  • Wir bewahren deine Informationen möglicherweise auch aus rechtlichen Gründen, aufgrund von Verletzungen der Nutzungsbedingungen oder Bemühungen zur Schadensabwendung auf.
  • Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.
  • Persönliche Informationen, die du mit anderen Meta-Unternehmen geteilt hast, werden ebenfalls gelöscht.
Wenn Kontakte dich nach deiner Kontolöschung weiterhin als WhatsApp-Benutzer*in sehen können, kannst du sie darum bitten, WhatsApp neu zu starten.
Dadurch werden ihre WhatsApp-Kontakte aktualisiert und du solltest aus ihrer Kontaktliste entfernt werden. Eure gemeinsamen Chats werden dadurch jedoch nicht gelöscht.
WhatsApp-Kanäle
Wenn du dein Konto löschst, wird deine Kanalaktivität nicht automatisch gelöscht.

Falls du einen WhatsApp-Kanal besitzt:
  • Wenn du deinen Kanal und dein WhatsApp-Konto löschen möchtest, lösche zuerst den Kanal.
  • Dein Kanal und deine Kanalmeldungen werden unter Umständen nicht automatisch gelöscht.
    • Wenn es andere Kanaladmins gibt, wird der*die Admin, der*die den Kanal am längsten abonniert hat, Kanalinhaber*in.
    • Wenn du der*die einzige Kanaladmin bist, wird dein Kanal gelöscht. Meldungen sind für Abonnent*innen immer noch sichtbar, alle anderen finden deinen Kanal jedoch nicht mehr und können keine Meldungen ansehen.
  • Weitere Informationen dazu, wie du Meldungen löschst, die du in einem Kanal geteilt hast, findest du hier.
Wenn du Kanaladmin bist:
  • Meldungen, die du geteilt hast, werden nicht gelöscht. Weitere Informationen dazu, wie du Meldungen löschst, die du in einem Kanal geteilt hast, findest du hier.
Weitere Informationen:
Wurde deine Frage beantwortet?
Ja
Nein