Informationen zu Unternehmensfunktionen

Wir möchten deutlich machen, dass die Aktualisierungen der Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie vom Januar 2021 keinerlei Auswirkungen auf persönliche Nachrichten haben. Die Änderungen beziehen sich auf optionale Unternehmensfunktionen auf WhatsApp und erhöhen die Transparenz im Hinblick darauf, wie wir Daten erfassen und verwenden.

Das ändert sich nicht
Die Privatsphäre und die Sicherheit deiner persönlichen Nachrichten und Anrufe ändern sich nicht. Sie sind durch Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt, und weder WhatsApp noch Meta können sie lesen bzw. anhören. Wir werden diese Sicherheit niemals schwächen oder aufweichen. Außerdem werden wir jeden Chat kennzeichnen, um dich über unsere Selbstverpflichtung zu informieren.
Optionale Unternehmensfunktionen
Wir arbeiten daran, über 175 Millionen Menschen, die jeden Tag Nachrichten mit Unternehmen austauschen, besser zu unterstützen. Bei diesen Aktualisierungen geht es um optionale Unternehmensfunktionen. Sie sind Teil unserer breiter angelegten Bestrebungen, die Kommunikation mit Unternehmen für alle sicherer, besser und einfacher zu machen. Dazu gehört Folgendes:
  • Ermöglichung von Kundenservice: Viele Kunden möchten gerne mit einem Unternehmen chatten, um Fragen zu stellen, Produkte zu kaufen oder hilfreiche Informationen wie etwa Zahlungsbelege zu erhalten. Wir möchten Chats mit Unternehmen vereinfachen, die möglicherweise Meta-Unternehmensprodukte nutzen. Einige Unternehmen benötigen sichere Hosting-Dienste, um Kunden zu antworten. Meta plant, solche Dienste anzubieten. Wenn ein Unternehmen so einen Dienst nutzt, werden wir den Chat eindeutig kennzeichnen, sodass die Entscheidung bei dir liegt, ob du ihm eine Nachricht senden möchtest oder nicht.
  • Entdecken von Unternehmen: Oft werden Unternehmen auf Facebook oder Instagram über ihre Werbeanzeigen entdeckt. Diese können einen Button enthalten, über den Interessierte dem Unternehmen eine Nachricht über WhatsApp senden können. Wenn du auf solch eine Werbeanzeige klickst, kann dies, genau wie bei anderen Anzeigen auf Facebook, dazu verwendet werden, die Werbung, die du auf Facebook siehst, zu personalisieren. Hier möchten wir noch einmal betonen, dass WhatsApp und Meta den Inhalt von Ende-zu-Ende-verschlüsselten Nachrichten nicht sehen können.
  • Shopping-Erlebnisse: Viele Leute kaufen online ein, insbesondere in Zeiten mit Einschränkungen wie während einer Pandemie. Unternehmen, die einen Shop auf Facebook oder Instagram haben, können diesen in ihr WhatsApp-Unternehmensprofil einbinden, wo diese Funktion verfügbar ist. So kannst du dir die Produkte eines Unternehmens auf Facebook und Instagram ansehen und direkt in WhatsApp bei diesem Unternehmen bestellen. Wenn du mit Shops interagieren möchtest, teilen wir dir in WhatsApp mit, wie deine Daten mit Meta geteilt werden.
Mehr Informationen zu diesen optionalen Funktionen und dazu, wie wir mit Meta zusammenarbeiten, findest du in diesem Artikel.
Wurde deine Frage beantwortet?
Ja
Nein